1. Herren2. Herren3. Herren4. HerrenA-JugendAktuellesB-JugendC-JugendD-JugendE-JugendF-JugendMinis TuS 08 Lintorf - Handball

WICHTIGE INFO FÜR UNSERE GÄSTETEAMS ZUM HYGIENEKONZEPT BEI UNSEREN HEIMSPIELEN

Sehr geehrte Gäste-Teams, für das bevorstehende Meisterschaftsspiel möchten wir noch einige wichtige Hinweise geben. Alle Spieler, die nicht vollständig geimpft bzw. genesen sind müssen einen negativen Schnelltest vorweisen, der maximal 24 Stunden alt ist. Als Nachweis, wer vollständig geimpft/genesen ist bzw. einen negativen Schnelltest hat, muss bitte die beigefügte Mannschaftsliste ausgefüllt und unterschrieben zum Spieltag…

Mehr lesen
3. Herren

DRITTE: Aufstieg! Nein!! Vielleicht? Jawoll!!!

Das Saisonfinale der DRITTEN zog sich länger als erwartet und nahm zweimal überraschende Wendungen. Aber am Ende stand der verdiente Aufstieg in die Kreisliga. Aber fangen wir von vorne an: Am 12.05.2019 dem letzten regulären Spieltag der Saison stand das „Finale“ um die Meisterschaft in der Kreisklasse an. Die DRITTE mit Trainer Dirk Füsgen reiste…

Mehr lesen
3. Herren

DRITTE: Zurück in der Spur

Gestärkt und mit neuem Schwung in den Hüften freut man sich nun auf das letzte große Heimspiel am 04.05.2019. Für die Jungs aus Lintorf ist das ein ganz besonderes Spiel. Das Spiel gegen Erkrath wird zugunsten des Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland stattfinden. Mit großem Rahmenprogramm will die DRITTE Geld für diesen guten Zweck sammeln. Ab 13 Uhr beginnt bereits die D- und E-Jugend das Handballspektakel.

Mehr lesen
3. Herren

DRITTE: Zurück in der Erfolgsspur

Aber es blieb eng. Die Angermunder schafften es wirklich mit Ihrem Trainer „Keule“ Wolfgang Friedrich das Unentschieden zu erkämpfen. Es wurde mal wieder spannend, Strafzeiten und Time Out´s beider Mannschaften ermöglichten Siegeschancen.

Mehr lesen
3. Herren

DRITTE: Souverän geblieben

Der junge Linksaußen sorgte dann gegen Ende des Spiels aber zugleich auch für den größten Schockmoment des Spiels. Nach einem weiteren schnellen Ball nach vorne, stürzte Hendrik unglücklich und verdrehte sich das Knie. Die Partie war für ihn gelaufen. Wir drücken unserem „Henne“ ganz fest die Daumen, dass es nichts Schlimmeres ist. Zu oft musste er schon wegen seines Knies den Handball längere Zeit liegen lassen.

Mehr lesen