Erzielte wichtige Tore: Jan Lenzen beim Wurf

Ein Derby gegen die Mannschaften aus Ratingen zu spielen ist immer ein Ereignis. So auch am vergangenen Samstag, als die ERSTE zum Auswärtsspiel bei der SG Ratingen II antrat. Nach 60 umkämpften Minuten konnte die ERSTE das Spiel mit 26:28 für sich entscheiden und somit verdient zwei Punkte aus Ratingen entführen.

Meistens endet ein Derby mit einem echten Paukenschlag. So ähnlich könnte man die letzten 2 Minuten des Verbandsliga-Derby zwischen dem TuS und der SG Ratingen II wohl auch beschreiben. Auf der Seite der SG Ratingen herrschte der letzte Wille das Spiel noch zu drehen, während die ERSTE sich auf der Siegesstrasse befand. Das auch Frust vorhanden war, erkennt man anhand der drei Zeitstrafen und der zwei roten Karten, die in den letzten Momenten des Spiels von den Schiedsrichtern verteilt wurden.

Dabei begann das Spiel, ohne dass eine Mannschaft eine überharte Gangart an den Tag legte. Die SG startete mit einem 4:3 Vorsprung in die Partie (8 Min). Grade zu Beginn des Spiels vergaben die Lintorfer viele klare Torchancen, darunter zwei Tempogegenstöße, und bekamen in der Defensive die Abpraller nicht zu fassen. Tobias Töpfer, der während der ganzen Partie immer wieder klasse Paraden zeigte, konnte meist nur im zweiten Versuch von den SG Schützen überwunden werden. Sebastian Thole und Cedric Wentzel sorgten im Anschluss für die erste Führung der ERSTEN (4:6). Die SG blieb hartnäckig an der ERSTEN dran und konnte bis zur Halbzeit eine zwischenzeitliche drei Tore Führung der ERSTEN egalisieren (13:13).

Nach der Pause sahen die nur rund 100 Zuschauer das gleiche Spiel wie in der ersten Halbzeit. Der TuS legte vor – die SG zog nach. Nach 45 Minuten verkürzte Marcel Müller für die SG auf 18:19, musste dann aber mit ansehen wie die ERSTE nach und nach wieder einen drei Tore Vorsprung herauswarf. In der Schlussphase konnte besonders Jan Lenzen auf der Mitte immer wieder Akzente setzen. Nach einem Foulspiel an Kai Klause, der mit einem Außenbandriss wahrscheinlich einige Wochen fehlen wird, sprang Jan in die Bresche und leitete das Angriffspiel der Lintorfer. Er selbst erzielte drei Tore in den letzten zehn Minuten und war, zusammen mit dem stark aufspielenden Cedric Wentzel (9 Tore), ein ausschlaggebender Faktor für den 26:28 Sieg.

„Es war ein seltsames Gefühl. Wir haben viele Chancen, aber haben diese dann oft voreilig oder ungenau abgeschlossen. Wir haben gut gespielt, aber können uns in jedem Bereich noch deutlich steigern, da bin ich mir sicher. Der Sieg geht vollkommen in Ordnung, wir haben fast das ganze Spiel geführt. Wir hätten uns einfach noch früher absetzen sollen.“ sagte Abwehrchef Tim Bauerfeld nach dem Derbysieg.

Das nächste Spiel findet am Samstag 28.09.2019 am Breitscheider Weg statt. Dann geht es um 18 Uhr gegen die Gäste aus Mülheim-Dümpten. Wir hoffen euch alle dann bei wieder uns begrüßen zu dürfen. Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Fans, Freunden und Unterstützern des TuS! Tu’S für Lintorf, eure ERSTE!


Deprecated: Function get_magic_quotes_gpc() is deprecated in /is/htdocs/wp10757207_VDDJPT54AD/www/redesign/htdocs/wp-includes/formatting.php on line 4798

Deprecated: Function get_magic_quotes_gpc() is deprecated in /is/htdocs/wp10757207_VDDJPT54AD/www/redesign/htdocs/wp-includes/formatting.php on line 4798